beanie

beanie

Yeah, die Beanie Zeit fängt wieder an. Ach wie freu ich mich darüber 🙂 Hierbei lassen sich immer so wunderbar bad hair days verstecken und kaschieren. Die Haare einer Frau sind ja immer so eine Sache. Man ist eigentlich nie zufrieden 🙂 Ach was sag ich da, eine Unzufriedenheit kennt Frau in allen Dingen ja nur zu gut 🙂 Also ich zumindest. In letzter Zeit war ich sehr verstärkt auf der Suche nach einem guten Friseur, der meinen Wünschen gerecht werden kann. Es war eine harte Suche, aber ich denke, ich habe einen passenden gefunden und werde diesen demnächst austesten können. Hierzu werde ich euch natürlich ausführlich berichten. Ich freu mich schon sehr und bin auch wie vor jedem Friseurtermin angespannt und aufgeregt.
Da ich auch mit dem Gedanken spiele, frischen Wind in meine Haare zu bringen, bin ich jetzt schon am überlegen, ob ich meine Haarfarbe oder auch Haarschnitt ändern sollte. Was meint ihr? Habt ihr Ideen für was Neues? Neue Farbe? Neuer Schnitt? Ich würde mich über eure Meinungen sehr freuen. 🙂

 

Dieses Outfit gehört zu einem meiner liebsten Looks. Es gibt doch nichts gemütlicheres als eine Leggins und ein weites Hemd. Doch leider sind die Leggins schon eine längere Zeit ziemlich out. Aber was solls. Das hindert mich nicht daran neben den ganzen Boyfriend Jeans, Skinnys und Jogginghosen auch mal wieder eine Leggings aus dem Schrank zu holen. Und ich wäre nicht ich, wenn ich eine normale schwarze hervor gekramt hätte. Diese Leggings ist eigentlich eine Laufleggings aus der Sportkollektion von H&M. Aber lässt sich auch super in den Alltags-Look einbauen. 
Habt ihr auch gern noch Leggings an?

 

 

Shirt: Asos (similar here)
Leggins: H&M (similar here)
Shoes: Birkenstock (same here)
Beanie: Cheap Monday (same here)
Clutch: Asos (same here)
Bomber: Distorted People (similiar here)
 

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

No Comments
Leave a Comment: