dear autumn

dear autumn

Oh du lieber Herbst, bleib doch noch ein bisschen. Das ist ein Outfit von vor zwei Wochen, als ich bei holyghost im Ingolstadt Village war. Es war ein perfekter Herbsttag, wie ich ihn liebe. Doch irgendwie wurde es jetzt immer schneller kälter. Was sehr schade ist, denn die Herbstoutfit sind definitiv meine Liebsten. Man hat bei herbstlichen Temperaturen um die 21 Grad einfach die meisten Outfitmöglichkeiten. Ganz anders wie im Frühling. Denn meist wird der Frühling bei uns in Deutschland einfach mal weggelassen und die Frühlingstage sind schon so warm wie der eigentliche Sommer. Ganz unter uns gesagt, bei mir könnte es das ganze Jahr über nur 21 Grad haben. Nur regnen darf es halt nicht, das würde alles vermiesen. Aber für was brauch ich 36 Grad im Schatten, dass ich im Auto dann schwitze und die ganze Kleidung nur noch klebt? Zum See oder ins Freibad komm ich im Sommer meist sowieso nicht. Dafür ist er dann viel zu kurz um hierfür Zeit zu finden. Da bevorzuge ich doch lieber die 21 Grad und Sonnenschein. Da bleibt mir auch viel mehr Möglichkeiten an Looks. Ich kann z.b. einen dicken Wollpulli über einen Rocke mit freiem Bein kombinieren. Hier http://black-palms.com/black-x-stripes ein weiterer Herbstlook mit dicken Pulli und Rock mit freien Beinen.

 

Was ist eure Lieblingsjahreszeit und vorallem welcher Look ist euer Herbstlook 2014?

 

 

Sweater: Zara (similar here)
Skirt: Zara (similarhere)
Sneakers: Adidas Stan Smith (same here
Sunnies: Marc by Marc Jacobs (similar here, here and here)

 

 

14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2

No Comments
Leave a Comment: