stay young w/ Elasten

stay young w/ Elasten

Auf Snapchat habe ich euch die letzten Monate immer mal wieder kurz was über die Kollagen Kur von ELASTEN erzählt und gemerkt, dass sehr großes Interesse daran besteht.
Ich kann euch verraten, dass ich damit nun durch bin und das Warten eurer Seits ein Ende hat, denn heute gibt es finally meine Review dazu. 🙂
 
Das Alter, Sonnenstrahlen, Nikotin (gut bei mir jetzt weniger) und Stress ist alles Gift für unsere einst mal jugendliche Haut. Mit dem Alter und ungesunden Einflüssen wird die Haut trockener und verliert an Glanz und Festigkeit. Mit meinen 30 Jahren musste ich das auch schon schmerzhaft feststellen. Man sagt ja, ab 25 Jahren baut der Körper wieder ab. Ich habe es nie geglaubt, aber es ist wirklich so und nun sitze ich seit meinem 26ten Geburtstag da und versuche meine Haut zu verstehen, zu hegen und zu pflegen. 🙂
 
Als ich also angefragt wurde, ELASTEN, Kollagen in Trinkampullen zu testen, hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind, denn wer möchte nicht dem Älter werden mit allem gegen steuern. 🙂
Ich muss auch ehrlich gesagt gestehen, ich kannte Kollagen zum Trinken davor überhaupt nicht. Ich kannte die unzähligen Kollagen Cremes, für die man unter anderem ein halbes Vermögen ausgeben kann.
Während die Cremes nur von außen versuchen unsere Haut zu stabilisieren und mit Feuchtigkeit zu behandeln, arbeiten die Kollagen Trinkampullen von Innen und können somit gezielteren und besseren Erfolg erzielen. Kollagen in Trinkampullen wirken nämlich ursächlich und kurbeln den natürlichen Prozess der körpereigenen Kollagen-Produktion wieder an.
 
Die „ELASTEN“-Forschung setzt hier an der Ursache an:
Die orale Einnahme spezieller, bioaktiver Kollagen-Peptide aktiviert den natürlichen Prozess.
Die Fibroblasten werden stimuliert, wieder mehr körpereigenes Kollagen zu produzieren.
So kann die Haut Feuchtigkeit besser speichern, gewinnt an Ausstrahlung und Elastizität – am ganzen Körper!
 
Am ganzen Körper ist hier ein gutes Stichwort.
Grundsätzlich sagt man, dass eine 6-monatige Kur die besten Ergebnisse erzielt und man bereits nach einer vierwöchigen Einnahme einer Trinkampulle pro Tag die Hautfeuchtigkeit deutlich erhöht und Falten nach 12 Wochen um 32% reduziert.
 
Ich habe die Kur nur 3 Monate gemacht und kann freudig sagen, dass ich nach 2 Wochen schon eine enorme Verbesserung meines Hautbildes, ins besonders auf die Unreinheiten bezogen, gesehen habe und nach 3 Wochen eine positive Veränderung an meinen Beinen feststellen konnte. Ja, an meinen Beinen. Ich habe laut Arzt nicht das beste Bindegewebe, habe aber eine deutliche Verbesserung meiner Haut an den Beinen gesehen.
 
Neben strafferen Beinen, wurde mein Gesicht sehr weich mit sichtbar weniger Unreinheiten und Pickeln, was ich neben der Falten Reduzierung als einen tollen Effekt empfinde.
 
Ich bin also mega happy und werde gleich die nächste Kur hinterher schieben, denn geschmeckt hat die Kollagen Ampulle frisch aus dem Kühlschrank super lecker.
 
Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Kollegen zum Trinken, insbesondere von ELASTEN? Ich freue mich auf euer Feedback und bin gespannt, ob der ein oder andere von euch das auch mal ausprobiert. Wenn ja, lasst es mich unbedingt wissen.
<3

 
 

black-palms-elasten-hyaluron-beauty-blog-3-2

 
 

ELASTEN zum Kaffee
in der Früh
 
in jeder Apotheke oder hier

 
black-palms-elasten-hyaluron-beauty-blog-2-2

 
 
 
Kollagen wirkt von Innen
in den tiefen Hautschichten, 
wo Cremes nicht wirken können
Durch die Blutgefäße werden die Inhaltsstoffe im Körper verteilt und gelangen in die tieferen Hautschichten (Dermis) – die Cremes und Seren nicht erreichen

black-palms-elasten-hyaluron-beauty-blog-6

black-palms-elasten-hyaluron-beauty-blog-1

 
 
 
 

Nur gesund Leben reicht nicht aus
Trink-Kollagene, wie ELASTEN, unterstützen die Hautgesundheit. Sie aktivieren die Fibroblasten (kollagenbildende Zellen), wieder mehr körpereigenes Kollagen zu produzieren. Eine regelmäßige Einnahme sorgt so für mehr Hautfeuchtigkeit und Elastizität.

black-palms-elasten-hyaluron-beauty-blog-5

 

In liebevoller Zusammenarbeit mit ELASTEN.

No Comments
Leave a Comment: