Blog Template Lifestyle

Ich denke, die unter euch, die mir auf Instagram folgen, dürften nicht verpasst haben, dass wir vor 2 Wochen auf Kreta waren. 🙂
Es war mein erstes mal in Griechenland und somit das erste mal auf Kreta. Ich hatte Griechenland, um ehrlich zu sein, nie so richtig auf dem Schirm.
Das was ich aber auf Kreta vorgefunden habe, sei es Strand technisch oder allgemein Menschen technisch hat mich sehr beeindruckt.
 
Kreta ist in Griechenland zwar eine sehr große Insel, aber dennoch hatte ich Insel Feeling pur. Leider waren wir nur 5 Tage und somit kann ich euch nur von unserem wunderschönen, einzigartigen Hotel und der nahen Umgebung mit Stränden und einer kleinen Stadt berichten.
 
Unten findet ihr also die Bilderflut und einige Tipps und Tricks inklusive der besten Unterkunft auf Kreta. <3

KRETA

Voulisma – Golden Beach
 
Der angeblich schönste Strand auf Kreta. Aber gut, da gibt es ja immer unterschiedliche Meinungen. Wir waren auf jeden Fall hin und weg.
Das Wasser war soooo klar und der Sand so weich und fein.
Allgemein der Flair des Strandes war einzigartig.
Dank des Tipps unseres Hotels haben wir nicht am Anfang des Strandes angehalten sondern haben in der Mitte an einer Treppe geparkt.
Die Treppe hat über 200 Stufen und führt runter zu dem schönen Strandabschnitt.
Unten angelangt hält man sich eher nach rechts, da der Strand dort nicht so überlaufen ist und dort auch der Flair wirklich cool ist.
Der Strand dort ist sehr schmal und man liegt mit den Liegen fast im glasklaren Wasser.
Wie ihr merkt, ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr aus. 🙂
 
Ein kleiner Tipp noch am Rand: In der Zeit von 9 bis 12 Uhr ist der Strand ziemlich überfüllt und man bekommt kaum eine Liege.
Aber 12 Uhr ist der Strand dann allerdings für die nächsten 3 Stunden wie leer gefegt. 🙂

photo-26-06-17-14-58-55

photo-24-06-17-10-12-00

photo-26-06-17-10-25-41

Einen Abend haben wir einen Ausflug in das kleine Städtchen Ágios Nikólaos gemacht.
Was ich wirklich jedem empfehlen kann. Selten so eine süße und wunderschöne Stadt gesehen.
 
Der Hafen ist natürlich das Highlight und alles ist so fotogen. 🙂

photo-25-06-17-17-07-25

Der wohl weltbeste PR Manager eines Hotels hat da einen Freund, dieser Freund hat ein Restaurant und da müsst ihr unbedingt essen gehen. 🙂
Wir haben uns darauf „eingelassen“ und sind im wohl süßesten Lokal ever gelandet und haben den wohl besten Fisch ever gegessen.
Taverna Giorgos in Plaka – WICHTIG unbedingt davor reservieren

photo-25-06-17-19-28-13

HOTEL

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-11

So jetzt kommen wir aber zu dem Haupt Highlight unserer Reise. Das im Osten Kretas gelegene Hotel DAIOS COVE – eine Oase unter ägäischer Sonne.
Das Besondere, das Hotel hat eine eigene kleine wunderschöne Bucht, welche so unbeschreiblich schön ist. Das seht ihr aber gleich auf den Bildern. Unendlich viele Fotos musste ich knipsen. 🙂
Vom Deluxe-Zimmer bis zur Luxus-Villa fügt sich alles stilvoll in die Landschaft ein und wurde im puristisch-edlen Stil erschaffen. Sozusagen jede Ecke ein echter Foto Spot. 🙂
 
Als wir ankamen, wurden wir gleich persönlich empfangen. Es gibt einige deutsch-sprechende Mitarbeiter. Im Allgemeinen wurde auf Kreta sehr viel und gut Englisch gesprochen, hatte ich so garnicht erwartet gehabt. 🙂
Nach der Ankunft wurden wir dann auf einen riesigen Glas Balkon geführt mit Blick über die ganze Anlage, raus aufs offene Meer. Da hat es uns das erste mal die Sprache verschlagen, so atemberaubend war die Aussicht und das Feeling.
 
Nach einem kurzen Willkommens-Erfrischungs-Getränk kam schon der nächste Kick, wir wurden mit einem Golfcar zu unserer Suite gefahren. 🙂 Da die Zimmer und Suiten in den Hang verteilt gebaut sind, gibt es hier einige Strecken und Höhen zu gehen. Wenn man darauf keine Lust hat, ruft man sich einfach das nächste Golfcar und wird durch die Anlage kutschiert. Genialer Spaß sag ich euch 🙂
Auf dem Zimmer kam der nächste WOW Moment, als wir unsere Terrasse mit eigenem Infinity Pool betraten. Der Pool und der Ausblick – hach. Ich glaube, wir haben gefühlte 1000 Fotos davon geschossen. 🙂
 
Wie wir die 5 Tage in diesem Hotel genossen haben, kann ich euch garnicht in Worte fassen. Das Hotel hat soviele Highlights, dass man aus dem Staunen und Entdecken garnicht mehr aus kommt. Auch eine Gondel führt von der obersten Etage bis runter zum Strand mitten durch das ganze Hotel.
 
Das Service Personal war zu jeder Uhrzeit sehr zuvorkommend und immer freundlich. Man hat sich immer um uns gekümmert und teilweise die Wünsche von den Augen abgelesen.
 
Was ich unbedingt noch erwähnen muss, ist das wunderschöne Licht an diesem Ort. Ich weiß nicht, ob es an der Jahreszeit lag, oder ob die Farben immer so wunderschön sind. Ich habe versucht das Lichterspiel Morgens und auch Abends auf den Bildern einzufangen. Seht einfach unten selbst.

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-15

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-16

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-17

photo-25-06-17-16-25-34

photo-25-06-17-16-49-26

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-13

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-12

photo-22-06-17-16-16-39

photo-23-06-17-09-07-53

ALL I WAS WEARING

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-19

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-18

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-20

ROOM

Wir residerten in einer ….. und hatten unseren eigenen Infinity Pool. Die Zimmer sind riesig und man hat genügend Platz sich so richtig auszubreiten. Btw: ich glaube ich habe noch nie so ein großes Bett gesehen gehabt. 🙂 Fabelhaft. Auch die Kissen waren nach meinem Geschmack. Wer meinen Reisen schon länger folgt, weiß, dass ein Hotel für mich erst gut ist, wenn die Kissen ordentlich groß sind. 🙂

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-3

img_9191

photo-23-06-17-15-54-34

photo-22-06-17-10-21-09

HIGHTLIGHT
Frühstück auf dem Zimmer
 
Am letzten Tag hatten wir beschlossen auf unserer Terrasse zu frühstücken und bestellten den Room Service. Was wir bekamen war ein Food Traum. Es kamen zwei Mitarbeiter und verwandelten unsere Terrassen Möbel im Hand um drehen in ein 5 Sterne Lokal. Sie haben alles so wunderschön gedeckt und dekoriert. Auch das Essen war so traumhaft drapiert.
Eh klar, dass auch hierbei ein paar Fotos entstanden sind. 🙂

img_8899

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-4

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-23

FOOD

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-6

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-9

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-8

Wenn wir mal nicht ein luxuriöses Frühstück auf unserer eigenen Pool Terrasse zu uns genommen haben, dann hat man uns in einem von zwei Frühstücks Buffets gefunden. 🙂
In unserem Halbpension Rahmen haben wir Frühstück und Abendessen Buffett gehabt. Ich muss sagen, ich bin ein Fan von Buffetts, vorallem wenn sie so groß und vielseitig sind, wie das im DAIOS COVE. Ich traue mich zu sagen, dass es für jeden was gab. Egal ob Vegetarier, Veganer, Lactoseintolerant usw.
Es war immer alles frisch und die Qualität war top.
Wir haben uns fast eine kleine Kugel angefressen 🙂

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-7

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-21

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-10

black-palms-travel-reiseblog-daios-cove-kreta-griechenland-22

Thanks DAIOS COVE for having us <3