late summer beauty

late summer beauty

Auch wenn wir dieses Jahr nicht so einen hammer Sommer hatten wie letztes Jahr und wir uns auch langsam vom Hochsommer verabschieden müssen, gibt es ja trotzdem noch den Spätsommer und vorallem auch noch die Sommerferien, die gerade im vollen Gange sind.
Genauso fahren und/oder fliegen einige von euch ja mit Sicherheit nochmal irgendwo ins Warme.
 
Da es für mich jetzt im August noch 3 mal nach Italien geht und im September nach der NYFW auf einen Roadtrip nach Florida, habe ich euch heute meine absoluten Favorites rund um das Sonnenbaden zusammen gestellt.
Ich selber benutze einige Produkte schon seit Jahren und bin mehr als zufrieden.

 
 

SUNBATHING

Vor dem Sonnenbaden heißt es schön brav einschmieren 🙂
 
Als Grundlage, also unter den Sonnenschutz trage ich einen Tan Maximizer von Davines auf.
Er ist definitiv der beste Tan Maximizer den es im Handel gibt und ich schwöre seit Jahren darauf. Auch während dem Sonnenbaden kann er immer mal wieder aufgetragen werden.
 
Als Sonnenschutz benutze ich Clarins, sowie bei fast all meinen Sonnen Produkten.
Hier entscheide ich mich für das Gesicht je nach Sonnenstärke zwischen UVA/UVB 30 und 50. Für den restlichen Body verwende ich immer UVA/UVB 30.
 
Wenn ich dann schon etwas bräuner bin, steige ich für den Body immer sehr gerne auf das Hawaiian Tropic SPF 15 um. Denn das Öl schimmert sooooo schön und riecht soooo gut. 🙂
 
Davines SU Tan Maximizer
Clarins Créme Solaire Anti Rides for Face UVA/UVB 30
Clarins Créme Solaire Anti Rides for Face UVA/UVB 50
Clarins Créme Solaire Sécurité for Body UVA/UVB 30
Hawaiian Tropic Protective Oil Spray SPF 15
 
IMG_2824

 

SUMMER SMELL

Momentan habe ich zwei Sommer Lieblings Düfte, die natürlich beim Sonnenbaden für das perfekte Sommer Feeling nicht fehlen dürfen.
 
Das Giorgio Armani Sun di Gioia riecht sonnig und salzig zugleich. Perfekt also für den Strand.
Mein absoluter Lieblingsduft das Live Irrésistible von Givenchy lässt frische, saftige Ananas auf die Feinheit von Rosenblättern treffen. Und zu welchem Sommer gehört keine Ananas?! 🙂
 
 

AFTER SUN

Auch hier greife ich seit Jahren auf Clarins zurück.
Das Baume Aprés Soleil Régénérant Réhydratant Intense (was für ein Name, und ja ich habe ihn gerade vom Produkt abtippen müssen :)) gibt soviel Feuchtigkeit und zieht dennoch sehr schnell ein, was im Sommer bei warmen Temperaturen für mich sehr wichtig ist. Cremige Beine und dann auch noch Schwitzen, ihhh ne, das kann ich garnicht ab haben. 🙂
 
Sehr wichtig ist auch die Lippenpflege während und nach dem Sonnenbaden. Hier benutze ich super gerne folgende zwei Produkte
Dr. Hauschka Lippengold
Lavera Repair

black palms late summer beauty suncare-1

 
 

STAY BROWNIE

Vor knapp einem Jahr habe ich ein neues Produkt von Clarins, wie soll es auch anders sein (ob ich ein Clarins Addict bin), entdeckt und war von Anfang an der größte Fan. <3
 
Die Lait Fondant Auto-Bronzant ist die erste Bräunungscreme, welche nicht stinkt. Ich hasse nämlich diesen typischen Geruch von Selbstbräunern. Geht garnet. Ich bin hin und weg von diesem Produkt, weil es so easy zum auftragen ist, man hat keine Streifen, sieht nicht gelb aus und stinkt nicht. Was will man mehr? Auftragen tut man den Selbstbräuner wie eine Creme, denn neben dem Bräunungseffekt ist es nämlich auch eine reichhaltige Pflege.
 
Seit kurzen benutze ich auch ein Bräunungs Konzentrat für eine tolle Gesichtsbräune, ebenfalls von Clarins. Man gibt einfach zwei bis drei Tropfen von Addition Concentré Eclat in die Gesichts-Tagespflege und bekommt eine sommerliche Ausstrahlung nach Maß.
Für mich perfekt, da ich im Gesicht immer viel weißer als am Rest den Körpers bin. 🙂

2 Comments
  • August 4, 2016

    hallo aus wien 🙂

    ich weiß jetzt schon wenn ich heute noch diesen Addition Concentre Eclat bei mir in der Parfümerie hole, dass sich die ladys dort damit nicht auskennen 🙁 es ist ein jammer…. egal. weißt du zufällig ob ich diese tropfen auch mit meinem gesichtsöl mischen kann?

    danke für die tollen ideen!

    sonnige grüße aus wien
    karin

Leave a Comment: