local heroes at me and all hotel

local heroes at me and all hotel

Wer mir auf Social Media, wie Instagram, Snapchat und co. folgt, hat bestimmt mit bekommen, dass ich vorletzte Woche eine Nacht in Düsseldorf verbracht habe.
Grund hierfür war das Opening des ersten Hauses der me and all hotels Reihe, der neuen Marke der Lindner Hotel AG.
Es war nicht ein Standard Opening, wie man es sich denken würde. Nein, das fabelhafte Team des me and all Hotel haben ziemlich groß aufgefahren und in der Eröffnungswoche ein komplettes Festival im Hotel veranstaltet.
An einem Tag war ich vor Ort und habe das Fest unsicher gemacht, sowie das Hotel für euch begutachtet und die Betten getestet. 🙂
 
Noch kurz zum Festival. Neben vielen lokalen Künstlern, die Abends ihre Auftritte hatten waren auch viele kleine Pop-up Stores aus Düsseldorf und Umgebung vertreten. So lief das ganze Festival um die Eröffnung rum unter dem Namen
„Local Heroes“.
Wie ich finde, eine super cool Aktion, die den Düsseldorfer Talenten eine Plattform gibt und das nicht nur während der besagten Eröffnungswoche, sondern auch zukünftig bei Lesungen und Wohnzimmerkonzerten in der Lounge.
 
Aber nun unten zu den Fotos und meiner Review über das Hotel.
 
unbenannt-1-3

HOTEL

Das Hotel ist mitten in „little Tokio“ Düsseldorfs, nahe des Hauptbahnhofs, der Königsallee und der Altstadt. Eben die perfekte Ausgangslage, um Düsseldorf zu erkunden.
Beim Betreten des heiligen „Wohnzimmers“ des me and all hotels, findet man sofort neben einer Co-Working Area, Meeting-Point und Chill-Out-Zone, auch das japanische Düsseldorfgefühl wieder.
Das Team des me and all Hotels beschreiben das neue Hotel als eine Liebeserklärung an Düsseldorf, mit feinen Analogien, vielen japanischen Details und jeder Menge Düsseldorfer Lokalkolorit.
Das ist ihnen meiner Meinung nach, sehr gelungen.
 
Neben dem „Wohnzimmer“ aka Lobby gibt es noch einen weiteren Kernpunkt des Hotels – die Lounge. Im obersten Stockwerk mit fast 360 Grad rundum Blick über Düsseldorf treffen sich Gäste des Hotels und Einheimische, um das Asian Street-Food von Star Koch Anthony Sarpong zu kosten und die Heimathelden, die immer wieder zu kleinen feinen Events einladen, zu feiern.

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-21

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-20

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-18

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-23

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-22

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-19

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-24

ROOMS

Die Zimmer sind alle sehr hell und haben teils eine super tolle Aussicht auf Düsseldorf.
Die ebenfalls japanischen Zimmer sind sehr dezent und modern gehalten, sowie sehr wohnlich mit schöner Blumenverzierung und viel Holz.
Das absolute Highlight war für mich persönlich der riesige TV mit Netflix. Ja, Netflix. Wie cool ist das denn bitte? Perfekt um einen anstrengenden Working Day oder eine Stadtführung zurück im Hotel gemütlich ausklingen zu lassen.

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-14

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-4

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-13

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-15

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-16

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-17

FOOD

Das Asian Street-Food von Anthony hatte ich oben ja kurz erwähnt gehabt. Neben super leckeren pulled chicken Burgern mit Pflaumensoße, welche ich im übrigen sowas von lecker fand, gibt es auch frisches Dim Sum oder das angeblich beste Curry der Stadt. 🙂 Beim nächsten Düdo Trip muss ich das Curry auf jeden Fall probieren.
 
Das eher kontinentale Frühstücks Buffet lies keine Wünsche offen. So gab es sogar Milchreis mit Apfelkompott. 🙂 Und das alles bei einer atemberaubenden Sicht über die Stadt.

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-11

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-8

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-9

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-1

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-7

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-6

black-palms-hotel-review-lindner-hotels-me-and-all-duesseldorf-travelblog-2

In liebevoller Zusammenarbeit mit me and all hotels.

No Comments
Leave a Comment: