fbpx

5 fashion regeln, die man definitiv brechen sollte

5 fashion regeln, die man definitiv brechen sollte

5 Fashion Regeln, die man definitiv brechen sollte

 
Regeln sind zum Brechen da, das wissen wir alle und sollten dies auch viel öfter mal tun. Ganz besonders in Sachen Fashion. Dort gibt es unberechtigterweise sehr viele Regeln, was tatsächlich im Grunde gar keinen Sinn macht, denn Fashion sollte uns, unser inneres wieder spiegeln. Wir sollten uns mit unseren Looks ausdrücken können und dabei sollte es gar kein Falsch und Richtig geben.
Das heißt: Über Board mit den Regeln, lasst sie uns brechen.
Ich habe euch die 5 meist verbreitesten Regeln zusammen getragen und verrate euch, warum wir genau diese sofort und auf der Stelle brechen sollten. Auf geht´s.

Gold- und Silberschmuck darf man nicht mischen – FALSCH

Gold und Silber passen nicht zusammen – FALSCH !! Das mag vielleicht bei allem anderen stimmen – aber nicht beim Thema Schmuck. Lang trägt man schon Silberschmuck kombiniert mit Goldschmuck, selbst unsere Großmütter taten dies schon. Der aktuelle Trend des Schmucklayerings hat das nochmal verstärkt und man sieht den Mix aus Gold und Silber überall. 5 Silberketten übereinander sehen nämlich noch lang nicht so cool aus, als wenn man mehrer Goldketten mit reinmischt. Mittlerweile gibt es auch ganz viele Schmuckstücke, die gleichzeitig Gold und Silber sind. Probiert es aus!

Ganz viel Gold- und Silberschmuck findet ihr übrigens auf WWW.BLACK-PALMS-SHOP.COM
Auf dem Bild trage ich DOUBLETROUBLE Bracelet in Silber und CHIC Bracelet in Gold.

Man muss in der eigenen Größe kaufen – FALSCH

Wer hat als Kind noch eingetrichtert bekommen, dass man immer in seiner richtigen Größe kaufen soll, das Kleidungsstück richtig sitzen muss?! Das ist aber FALSCH !! Optisch richtig gut sitzen, kann auch ein Oversize Teil. Und bei dem Thema Oversize greift man definitiv zu übergroßen Kleidungsstücken. Statt Größe 36 trage ich ganz oft Größe 42 und mehr. Mal abgesehen davon, dass eine Größe 36 nicht in jedem Geschäft einer Größe 36 entspricht. Daher verbannt aus euren Köpfen immer nach eurer Größe greifen zu müssen. Größen sind nur Zahlen und gibt nicht an, ob du gut gekleidet bist oder dich wohl fühlst in dem was du trägst.

Frauen dürfen nur in der Frauenabteilung einkaufen – FALSCH

Frauen dürfen keine Männerkleidung tragen? SO EIN QUATSCH !! Die interessantesten Looks kreiert man doch erst, wenn man über den Tellerrand blickt. Und das heißt auch einfach mal aus der Frauenabteilung in die Männerabteilung zu schauen. Viele Labels orientieren sich mittlerweile am Unisex Schnitt und teilen gar nicht mehr unter Frau und Mann auf. Das ist gut so, denn jeder sollte Tragen dürfen was er möchte und nicht in eine Abteilung gesteckt werden. Und seien wir mal ehrlich: ein cooles Männerhemd an einer Frau sieht sowieso mehr als cool aus. Und der Faktor des Oversize Trends ist damit sowieso garantiert.

Weniger ist mehr – FALSCH

Weniger ist Mehr stimmt tatsächlich bei vielen Dingen, aber beim Thema Schmuck sollte man hier definitiv die Regeln brechen. Denn hier zählt die Formel: Mehr ist mehr. Wolfgang Petry hat es uns mit seinen gefühlt 1000 Bändchen am Arm schon immer vorgemacht und wir können es getrost nachmachen. Ob 5 Ketten als trendiges Layering, unterschiedliche Armketten und Bangles am Handgelenk oder Ring-Stacking, wobei man mehrer Ringe übereinander an einen Finger steckt, umso mehr umso cooler. Ganz getreu dem Motto: Zeigt und tragt was ihr habt. 🙂

Ganz viel Gold- und Silberschmuck findet ihr übrigens auf WWW.BLACK-PALMS-SHOP.COM
Auf dem Bild trage ich AMANDA Reifen in Gold und Silber, KEEP IT SIMPLE Reifen in Silber, SNAKE Kette in Gold und SEA LOCK in Silber

Mustermix geht nicht – FALSCH

Naja sagen wir mal so, diese Regel darf unbedingt gebrochen werden, sollte aber RICHTIG gemacht werden. Muster-Stylings sollten auf jeden Fall mit Bedacht gewählt werden und von Profis. Denn nicht jedes Muster funktioniert mit jedem anderen Muster. Da ein Mustermix unbedingt harmonieren sollte und nicht zu wild wirken darf, sollte man hier unbedingt in einer Farbfamilie bleiben und größere Muster wählen.

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen