fbpx

antibabypille abgesetzt – meine hautprodukte und routine danach

antibabypille abgesetzt – meine hautprodukte und routine danach

Ich habe meine Antibabypille abgesetzt! Und das ist gut so.

 
Das Thema Pille ist ein sehr großes und komplexes Thema, worüber definitiv mehr gesprochen werden sollte, denn das was wir Frauen damit unseren Körpern und auch Seelen antun, ist nicht so einfach auf die Schulter zu nehmen. Und doch werden diese Präparate weiterhin und freudig jedem Jungen Mädchen verschrieben, welches in der Pubertät Probleme mit der Haut hat. In erster Linie sollte die Antibabypille für geschützten Sex dienen, dennoch wird sie teilweise nur rein für eine tolle Haut verschrieben, was ich alles andere als gut heißen möchte. Die jungen Mädchen werden nämlich rein gar nicht über die Risiken aufgeklärt. Dies soll aber heute nicht das Thema sein, wobei ich trotzdem nochmal eindringlich erwähnen möchte, dass es andere und vor allem nicht so schädliche Wege gibt, einer ungewollten Schwangerschaft vorzubeugen. Wählt also nicht immer gleich die Pille und schon recht nicht nur wegen eurer Haut. Lasst euch aufklären und lest auch gerne selber mal die Packungsbeilage eines solchen Präparates.
 
So nun habe ich endlich die Pille abgesetzt. Ich wusste, dass man eventuell zunehmen könnte, schlechte Haut kriegen könnte, aber ich wusste auch, dass das körperliche und seelische Wohlbefinden verbessert wird. Wobei ich hier erwähnen muss, dass ich tatsächlich nie seelische Probleme mit der Pille ausmachen konnte. Somit hat sich bei mir nicht viel verändert, auch eine Gewichtszunahme ist bei mir ausgeblieben.
Bis auf die Hautsache. Letztes Jahr im Spätsommer habe ich mich von der bösen Pille getrennt und feierte Wochen danach eine tolle Haut bis vor Kurzen. Da kam sie, die schlechte Haut, die Pickel, die leichte Akne und Exzeme unter der Haut. Kein schönes Gefühl, denn meist sind diese fiesen Dinger auch mich Schmerzen verbunden, wenn sie sich entzünden.

 
Ich habe tolle Produkt-Empfehlungen von meiner Leserschaft auf Instagram bekommen, habe recherchiert und mich dann für gezielte Produkte entschieden, die ich nun seit ca. 3 Wochen benutze und definitiv eine sehenswerte Besserung meiner Haut feststellen konnte.
Da es erschreckend viele junge Frauen gibt, die genau von den gleichen Problemen klagen, will ich euch die Empfehlungen und meine Hautprodukte und Routine nach Absetzen der Antibabypille nicht vorenthalten.
 
Vielleicht hilft das auch dem ein oder anderen von euch, teilt mir gerne eure Erfahrungen.

TÄGLICHE PFLEGE STEP BY STEP

WASCHEN

 
Morgen und Abends wasch ich mein Gesicht mit der Sensibio Lait Reinigungsmilch von BIODERMA und gehe danach mit einem angefeuchteten Gesichts-Reinigungsschwamm über das nasse Gesicht. Besonders schonend und gründlich befreit so ein feinporiger Schwamm die Haut. Ich sehe mit und ohne Schwamm immer einen großen Unterschied.
Fürs Abtrocknen des Gesichts habe ich mir eine 20ger Packung Waschlappen besorgt. Um die Bakterien, die in mehrfach benutzen Handtüchern stecken, keinen Zutritt zu meiner gereizten Haut zu gewähren, benutze ich jeden Waschlappen nur einen Tag, dann kommt er in die Wäsche.
Anschließend benutze ich noch ein Facial Cleanser von REVIDERM, um auch wirklich den restlichen Schmutz noch von meinem Gesicht zu entfernen. Denn wir wissen, das Waschen unseres Gesichts ist das A und O für gute Haut und ganz besonders dann, wenn sie gerade verrückt spielt.
 

PFLEGEN

 
Nach dem Säubern des Gesichts verwende ich Abends die LA ROCHE-POSAY EFFACLAR DUO (+) und Morgens die LA ROCHE-POSAY EFFACLAR DUO (+) LSF 30, da diese einen zusätzlichen Lichtschutzfaktor hat. Die EFFACLAR Serie ist speziell für unreine, zu Akne neigender Haut und wurde mir von euch mehrfach empfohlen.
Je nachdem wie viel Feuchtigkeit meine Haut gerade braucht, verwende ich abwechselnd je nach Gespür das 97,5% Aloe Vera Gel von STORZ und eine Collagen Creme von SHARÛ. Mir wurde oft berichtet, dass die LA ROCHE-POSAY Creme die Haut enorm austrocknet, dies kann ich bis dato nicht bestätigen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dies mit meiner aktuellen Skinbooster Behandlung zusammen hängt. Die Skinbooster Behandlung beim Arzt versorgt nämlich die Haut von Innen mit reichlich Feuchtigkeit für ein ganzes Jahr.
Sollte die Haut aber doch trockener werden, dann werde ich die 97,5% Aloe Vera einfach täglich anwenden.

MAKE-UP

Man kann sein Gesicht noch so toll, perfekt pflegen und alles richtig machen, wenn man dann beim Make-up seine Haut wieder mit falschen Produkten behandelt.
Aktuell fahre ich mit der getönten Tagescreme EXFOLIAC von noreva super, denn sie ist entzündungshemmend und extra für zu Akne neigender Haut und Neigung zu mikrobiellem Exzemen.
Als leichtes Make-Up benutze ich die LIGHT WONDER Foundation von Charlotte Tilbury, sowie wenn es etwas mehr sein soll die MAGIC FOUNDATION (Farbe 5 Medium Moyen) ebenfalls von Charlotte Tilbury.

WEITERE HEILMITTEL

Neben den richtigen Produkten bei meiner täglichen Beauty Routine, nehme ich nun auch Zinktabletten ein. Zink ist für viele Reparaturmechanismen im Körper verantwortlich und somit perfekt um den Körper nach Absetzen der bösen Hormone wieder zu reparieren und zu sänftigen.
Hier habe ich mich erst vor kurzen von meiner Hausärztin beraten lassen und sie hat mir folgende Zink Selen Kapseln von vitaworld ans Herz gelegt, da diese Tabletten nicht nur wichtigen Zink liefern sind, sondern mit dem Antioxidans Selen den Körper zusätzlich vor freien Radikalen schützt, was bei Akne sehr wichtig ist.
Ich hatte mich zuerst für Zinktabletten von Curazink entschieden, habe aber dann durch den Aspekt Zink in Kombinat mit Selen erstmal auf die Kapseln von vitaworld umgeschwenkt.
 
Ansonsten werde ich demnächst auch kontinuierlich zum professionellen Ausreinigen meiner Haut bei einer Kosmetikerin gehen.

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen