fbpx

balkonien ready: mit einfachen handgriffen eine wohlfühl-oase zaubern

balkonien ready: mit einfachen handgriffen eine wohlfühl-oase zaubern

Balkonien ready: mit einfachen Handgriffen eine Wohlfühl-Oase zaubern

 
Es ist soweit, der Sommer ist da und das nicht zu knapp. Getreu dem Song „32 Grad und es wird noch heißer“. 🙂
Wer denkt da nicht gleich an Strand und Meer. Wer noch keinen Urlaub gebucht hat oder auch einfach mal daheim das schöne Wetter genießen möchte, kann auch Zeit auf Balkonien verbringen.
Dies geht natürlich nur, wenn der Balkon auch schon Sommer ready ist. Meist macht man dies schon im Frühling. Aber seien wir mal ehrlich, gemacht wird es doch nicht und im Sommer sitzt man dann da – auf seinem tristen Balkon. Weit weg von einer Wohlfühl-Oase.
 
Um seinen Balkon kurzfristig doch noch auf Vordermann zu bringen, hab ich jetzt 7 tolle Tipps für euch, wie ihr im Handumdrehen und mit einfachen Handgriffen Urlaubsfeeling auf dem Balkon schafft.

BYE BYE FLIESEN – HALLO OUTDOOR TEPPICH

Wer kennt es: Hässliche Fliesen am Balkon und Terrasse? Wenn es sich um eine Mietwohnung handelt, möchte man nicht unbedingt viel Geld investieren und einen neuen Boden zahlen. Mittlerweile gibt es zwar schöne Holz-Klicksysteme, die man easy selbst verlegen kann, aber auch diese gehen stark auf den Geldbeutel. Die einfachste und gleichzeitig gemütlichste Variante sind Outdoor-Teppiche. Sie sind nicht nur stylisch, sondern bringen auch ein sehr gemütliches Feeling und mit dem richtigen Muster auch einen tollen Boho-Vibe. Und sollte man dann mal umziehen, ist er schnell zusammen gerollt und mit genommen. 🙂
 
Extratipp: schon mal überlegt einen Teppich an die Wand zu hängen? Mit Teppichen kann man nämlich nicht nur hässliche Böden verdecken, sondern auch hässliche Wände 🙂

foto: westwing

SITZLOUNGE STATT TISCH UND STUHL

Wer jetzt nicht unbedingt eine 30qm große Dachterrasse sein Eigen nennen kann, kennt definitiv das Balkon-Platz-Problem. Eine Liege zum Chillen und ein Tisch mit Stühlen zum Essen passen selten zusammen auf einen Balkon. Eine Lounge kombiniert genau diese zwei Dinge. Man kann sich super gemütlich drauf lümmeln und Chillen oder auch Freunde zum Essen ein laden. Ein 2-in-1-Teil eben.

foto: westwing

STYLISCHER POUF

Was natürlich auf gar keinen Fall auf einem Balkon, Terrasse und allgemein im Garten fehlen darf: Poufs. Sie sind nicht nur eine lässige Sitzmöglichkeit für spontanen Besuch, sondern auch ein klasse Deko-Piece und Tisch zugleich. Poufs gibt es in allen möglichen Ausführungen und Stilrichtungen. Bekannt sind die gemütlichen Dekorationsteile aus Marrakesch, aber auch auf Ibiza und Co. findet man sie. Immer aus unterschiedlichen Materialien, Formen und Größen.

foto: www.gardenista.com

VIELE KISSEN MIT MUSTER UND FARBE

Na klar, der Gemütlichkeitsfaktor Nummer 1: Kissen. Ganz viele bunte Kissen. Je nach Einrichtungsstil, können sie natürlich auch farblich dezent gehalten werden. In welcher Farbe und mit welchem Muster auch immer, Kissen sind ein MUSS und gehören zu jedem Balkonien Aufenthalt.

foto: westwing

LATERNEN UND TABLETTS

Laternen bringen für die Abendstunden schöne romantische Lichtspiele. Ob hängend an Wand und Decke oder auch einfach stehend auf dem Balkon verteilt. Ein Romantik-Piece was auf keinen Fall fehlen sollte. Ein Tablett ist dazu ein wichtiges Essential. Es ist nicht nur ein Deko-Piece, sondern erleichtert auch das Transportieren kühler Drinks und Snacks von Küche auf den Balkon. Um so größer um so stylischer natürlich.

foto: www.soulbirdee.com

BOHO-FEELING MIT MÜCKENNETZ

Der absolute Geheimtipp für das perfekte Boho-Feeling auf der heimischen Terrasse sind Mückennetze. Neben dem Hauptgrund sich vor fiesen Mückenstichen zu schützen, ist das Netz der absolute Deko-Allrounder. Man kann damit hässliche Wände und Fassaden kaschieren, aber auch für den extra Boho-Vibe das Netz über die Lounge hängen. So schafft ihr sozusagen ein Outdoor-Bett-Feeling

foto: ikea

PFLANZEN-JUNGLE

Ein Balkon ohne Pflanzen bringt einfach kein Urlaubsgefühl auf. Sollte ausreichend Platz vorhanden sein, dann greift gerne zu einer etwas größeren, hochwachsenden Pflanze und zu weiteren kleineren. Empfehlenswert sind auch Kletterpflanzen, die über die Zeit die Hausfassade hinauf wachsen. Solltet ihr keinen grünen Daumen haben, dann greift einfach zu Fake-Pflanzen. Achtet hierbei nur auf eine gute Qualität, damit sie Wind und Wetter gut überstehen.

foto: ikea

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen