fbpx

die besten ausflugsziele rund um münchen

die besten ausflugsziele rund um münchen

Die besten Ausflugsziele rund um München

 
Ganz klar, München ist die schönste Stadt der Welt, wissen wir ja alle. 🙂 Doch manchmal muss man einfach raus. Dank der Traumlage der Stadt ist man ist innerhalb kürzester Zeit in den Bergen, an wunderschönen Seen und hat einfach im Handumdrehen einen kompletten Tapetenwechsel um zu entspannen, die Seele baumeln zu lassen, Frischluft zu tanken oder um was für die Fitness zu tun. Auch für den Urlaub eignet sich München und die bayrische Umgebung perfekt. Hierfür kommen daher ein paar Ausflugs-Vorschläge für euch, die einen Happy-Faktor oder einen schönen Urlaub garantieren.

Abwärts ins Glück: Rodeln an der Blombergbahn

 
Die Blombergbahn ist eine der längsten Rodelbahnen Europas und ein perfektes Ausflugsziel, wenn man als Gruppe unterwegs ist und einfach nur Spaß haben möchte. Man kann dort entweder mit der BOB hinfahren oder mit dem Auto und ist in ca. einer Stunde dort. Vor Ort kann man entweder zu Fuß hochgehen oder mit der Seilbahn fahren. Wer mag, kann sich auf dem Berg vor der Abfahrt noch im Blomberghaus stärken. Nach einem leckeren Kaiserschmarrn lässt sich der Adrenalin Ausschuss nämlich viel besser aushalten. 🙂 Dann geht’s los: Man hat einen herrlichen Ausblick auf Bad Tölz, den Starnberger See und das bayrische Oberland und düst vorbei an idyllischen Bergwäldern und Wiesen. Je nach Können und Selbstvertrauen kann jeder Fahrer die eigene Geschwindigkeit mit Hilfe des Steuerknüppels selbst regulieren. So muss man sich auch nicht sorgen, dass es womöglich zu stürmisch wird.

Eine Radtour entlang der Isar in Richtung Wolfratshausen

 
Bei schönem Wetter kann man sich aufs Rad schwingen und eine entspannte Tour Richtung Wolfratshausen starten. Der Weg ist herrlich und führt flussaufwärts die Isar entlang. Angefangen am Deutschen Museum, geht es weiter zu den Sonnenanbetern zwischen Reichenbachbrücke und Flaucher, vorbei am Tierpark Hellabrunn. Kurz vor Grünwald geht es kurzzeitig auf eine Autostraße. Wer Lust auf eine kleine Stärkung hat, kann hier in der Waldwirtschaft einkehren und sich ein wenig ausruhen. Der weitere Weg in Richtung Wolfratshausen ist einfach nur wunderschön, da er durch die Puppiger Au führt. Das Naturschutzgebiet ist super beeindruckend und lädt auf jeden Fall zum Verweilen ein.

Das „Disneyschloss“ Neuschwanstein besuchen

 
Neuschwanstein gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland. Das im 18. Jahrhundert erbaute Schloss ist märchenhaft und kann im Sommer, wie auch im Winter besucht werden. Es liegt im Allgäu und ist somit etwa 1,5-2 Stunden von München entfernt. Ob man es mag oder nicht, hier lohnt es sich auf jeden Fall, eine Führung zu buchen. Es gibt einfach so viel spannendes über das Schloss und seine Geschichte zu erfahren. Buchen kann man die Führung vor Ort und dauert gerade mal 30 Minuten. Anschließend sollte man sich unbedingt noch auf den Weg zur Marienbrücke machen, diese liegt etwa 10-15 Minuten vom Schloss entfernt und ist der perfekte Foto- Spot für das Schloss.

Die Natur genießen und entspannt Wellnessen im Hotel Kempinski Berchtesgaden

 
In die Berge, fertig, los! Wer Lust hat dem Stadtleben einfach mal zu entkommen und es sich in entspannter Bergkulisse gutgehen lassen möchte, kann einen kleinen Ausflug nach Berchtesgaden machen. Das Kempinski Hotel besitzt einen wunderschönen Wellnessbereich mit beheiztem Außenpool und vom Zimmer aus, genießt man einen perfekten Panorama Ausblick ins Grüne. Abschalten geht hier sobald man ankommt. Direkt vor der Haustür beginnen Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeits-Stufen und man kann auch noch einen Ausflug in das Geschichtsmuseum zum Nationalsozialismus machen. Auch das älteste aktive Salzbergwerk ist ganz in der Nähe und kann besichtigt werden. Wer nach den ganzen kulturellen Eindrücken Hunger bekommt, kann es sich im Hoteleigenen Sterne-Restaurant schmecken lassen. In der Bar kann man sich es dann noch am Kamin mit einem Glas Wein und deinem Buch gemütlich machen. So geht Entschleunigung!

Einen actionreichen Tag im Hochseilgarten am Ammersee verbringen

 
In Utting am Ammersee steht die „Wilde Gretel“, ein riesiges Abenteuer-Piratenschiff, das ganze 13 Meter hoch ist und nach Herzenslust erklommen werden kann. Hier kann man sich so richtig austoben, balancieren, klettern und sich herum hangeln. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen auf unterschiedlichen Höhen, man muss also keine Sorge haben, sich dort zwischen Vollprofis zum Affen zu machen (und umgekehrt). Die Kletterzeit beträgt in der Regel ca. 3 Stunden, das heißt man kann sich ausgiebig auspowern und etwas für die Muckis tun. Bei schönem Wetter kann man anschließend noch zur Abkühlung in den Ammersee hüpfen. Der liegt nämlich praktischerweise direkt daneben.

Das Rosenheimer Fest besuchen

 
Ihr könnt die Wiesn auch nicht abwarten? Dann ist das hier der perfekte Ausflug für euch! Vom 31. August bis zum 15. September findet in Rosenheim das „Rosenheimer Herbstfest“ statt. Vom Riesenrad bis zum Festzelt – hier wird alles geboten. Damit ihr den Ausflug ganz entspannt angehen und euch das ein oder andere Bier schmecken lassen könnt, bucht ihr am besten ein „Guten Tag Ticket“ und fahrt ca. 40 Minuten mit der Bahn nach Rosenheim und zurück. Besuchen könnt ihr das Rosenheimer Herbstfest täglich von 11 bis 23:30 Uhr. Das Fest ist absolut sehenswert und auch perfekt für diejenigen, die zwar Volksfeste mögen, das Oktoberfest aber zu anstrengend finden.

Mit Lamas durch die bayrischen Alpen wandern

 
Lamas sind stolze, ruhige und vor allem neugierige Tiere. Außerdem sind sie einfach nur süß und ja, sie spucken gerne. Aber das besondere ist tatsächlich, dass sie eine entschleunigende und motivierende Wirkung auf den Menschen haben. Die Touren mit den kuschligen Lamas werden im Mangfall-Gebiet angeboten. Denn hier gibt es ausreichend Gräser, Blätter und kleine Äste, die die Lamas besonders gerne verspeisen. So kann man gemeinsam durch die Natur strawanzen, picknicken und ein paar Streicheleinheiten verteilen. Das ist übrigens auch ein perfekter Ausflug für Kinder, die werden sich nämlich nicht mehr einkriegen, den Tag mit den wolligen Tieren zu verbringen und die Exoten so nah kennenzulernen. Das ist auf jeden Fall mal eine Wanderung der anderen Art und macht super viel Spaß! Mehr Infos dazu findet ihr auf mangfall-lamas.de.

Action pur in der Area47

 
Der wohl coolste Outdoor-Freizeitpark „Area47“ liegt zwar schon in Österreich im Ötztal bei Innsbruck, aber ist dennoch bloß 2,5 Stunden von München entfernt und ist die Reise definitiv wert. Adrenalin-Junkies kommen hier voll auf ihre Kosten. Fast senkrechte Rutschen, eine Riesenschaukel mit freiem Fall, der höchste Hochseilklettergarten Österreichs, Cannonball, Blobbing, Indoor-Motocross und vieles mehr treibt den Pulsschlag in die Höhe. Werben tut die Area47 mit ihren Touren, die Nervenkitzel mit Naturerleben vereinen, sportliche Höhepunkte mit erstklassigem Coaching und unvergessliche Erlebnisse mit echten Erfolgen. Zu Wasser, auf dem Land und im inneren des Berges.
Wenn das nicht spannend, interessant und nach einem coolen Ausflugsziel klingt, dann weiß ich auch nicht. 🙂
Schaut euch um auf area47.at.

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen