beauty: richtige hautpflege im winter

beauty: richtige hautpflege im winter

Hautpflege im Winter

 
Der Herbst hat Einkehr gehalten und der Winter ist nicht weit entfernt.
Wir decken uns schon ganz fleißig mit neuer stylischer Winterkleidung ein,  aber
vergessen oft unsere Haut. Die Haut verändert sich, stirbt ein wenig, wird trockener
und ändert die Farbe, fast genau wie die Blätter auf den Bäumen. Aber keine Sorge,
hier kommen ein paar „heiße“ Regeln für die richtige Hautpflege im Winter.

Hautpflege im Winter

 
Der Herbst hat Einkehr gehalten und der Winter ist nicht weit entfernt.
Wir decken uns schon ganz fleißig mit neuer stylischer Winterkleidung ein,  aber
vergessen oft unsere Haut. Die Haut verändert sich, stirbt ein wenig, wird trockener
und ändert die Farbe, fast genau wie die Blätter auf den Bäumen. Aber keine Sorge,
hier kommen ein paar „heiße“ Regeln für die richtige Hautpflege im Winter.

REGEL EINS

Ob man gerne heiß duscht oder nicht, dies ist eine wichtige Zeit für deine Haut, besonders jetzt, wo die Temperaturen sinken. Daher sollte man unbedingt darauf achten, dass die Wassertemperatur nicht kochend heiß ist, da dies die Haut austrocknet und ihr somit das gesunde Strahlen nimmt. Eine lauwarme Dusche ist daher empfehlenswert, sowie eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme oder Lotion für den Körper danach.

REGEL ZWEI

Mit zunehmender Kälte und Heizungsluft wird die Haut trockener und oft empfindlicher. Die Wasseraufnahme zur kalten Jahreszeit ist genauso unumgänglich und sehr wichtige wie im Sommer. Wie unsere Mamis schon immer sagten „Kind hast du auch genügend getrunken“ 🙂
 
Tipp: Ein extra Glas Wasser zu jeder Mahlzeit oder einfach den Kaffee gegen einen grünen Tee austauschen, da dieser einen antioxidativen Effekt hat.

REGEL DREI

Nur weil es Winter ist, bedeutet das nicht, dass man keinen Sonnenschutz benötigt. Während es im Winter weniger UVB Strahlen gibt, sind die UVA-Werte (oder UV-Alterung, wie sie in der Dermatologie bekannt sind) immer noch signifikant genug, um unsere Haut schneller altern zu lassen. Es gibt Sonnencremes, BB- oder CC-Cremes, welche speziell mit einer hohen UVA-Einstufung deine Haut, das ganze Jahr über vor der Hautalterung schützen kann. Daher bitte beim sonnigen Wintersparziergang oder auf der Ski-Piste nicht die Sonnencreme vergessen. Sie schützt und spendet Feuchtigkeit.

REGEL VIER

Sanfte Reinigung ist ein Muss. Als Faustregel gilt, wenn sich deine Haut nach dem Waschen fest anfühlt, ist es wahrscheinlich, dass der Reiniger, den du verwendest, deine Hautbarriere gestört hat. Die Haut sollte nach dem Waschen ruhig und nicht trocken sein.  Hier ein paar sanfte Reinigungsmittel.

REGEL FÜNF

Im Winter gilt, mehrmals cremen. Daher die Hautroutine anpassen und versuchen die Lotion gegen eine Creme einzutauschen. 30 Sekunden lang sollte eine Creme in die Haut einmassiert werden, um die Wirkung zu maximieren. Für Behandlungen zu Hause sind auch Masken wie Hydraphase Intense Maske von La Roche Posay einmal die Woche perfekt.
 
DIY: Auch hausgemachte Feuchtigkeitsmasken können in den Wintermonaten die benötigte Pflege liefern. Einfach selber eine Honig-Avocado-Joghurt-Maske machen. Dazu die Avocado pürieren und mit den anderen Zutaten mischen, ca. 10 Minuten auf der Haut einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser entfernen.

REGEL SECHS

Bereiche wie Hände, Füße, Ellbogen und Knie haben eine dünne Haut und neigen dazu Feuchtigkeit schneller als andere Körperbereiche zu verlieren. Super Pflege über Nacht ist die Hautschutzcreme von Weleda. Dazu einfach die betroffenen Stellen eincremen und mit Baumwollhandschuhen und –socken schützen.
Vorbeugen kann man auch, indem man die Hände nicht der Kälte aussetzt und Handschuhe trägt.

REGEL SIEBEN

Die Lippen benötigen im Winter besonders viel Pflege, damit sie nicht rau und spröde werden.  Vor allem der Wechsel von kalter zu warmer Luft, setzt ihnen ganz schön zu. Daher immer mal wieder eine Maske aus Honig und Jogurt auf die Lippen auftragen und im Anschluss mit einer Zahnbürste peelen.

No Comments
Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.