jeans look 2018 – wie man dieses jahr den all over denim look trägt

jeans look 2018 – wie man dieses jahr den all over denim look trägt

Niemals IN und niemals OUT

 
Denim gehört in jeden Kleiderschrank wie Unterwäsche und Socken. Denim war noch nie ein Trend, sondern eher schon immer ein unverzichtbares Material in jedem Schrank. Es gibt zwar jedes Jahr unterschiedliche Trends in Schnitt und Waschungen, aber das Material Denim an sich war noch nie weg. Ich könnte wetten, ihr kennt keine Person, die nicht mindestens eine Jeans daheim hat. 🙂
Denim gibt es in so vielen Varianten, ob die allbekannte Jeans oder auch in Form von Jacken, Hemden, Taschen und vieles mehr. Hier sind einfach keine Grenzen gesetzt. Gott sei Dank.
 
Was allerdings immer mal wieder Trend und dann wieder out ist, sind Denim all over Looks. Egal ob Trend oder nicht, für mich heißt es jedes Jahr, ob Winter oder Sommer, einmal gibt es einen Denim all over Look. Dieses Jahr habe ich mich für eine sommerliche Variante entschieden mit Shorts und Hemd.
 

Die perfekte Jeans Shorts

 
ich besitze gefühlt 15 Jeans Shorts. Aufgeteilt auf gerade mal zwei unterschiedliche Marken. Ich habe genau eine einzige Levi´s und der Rest ist ausschließlich von der australischen Brand One Teaspoon. Als ich die Shorts vor ca. 5 Jahren über Instagram entdeckt habe, wusste ich sofort „ok, nun hab ich endlich den perfekten Schnitt für Shorts gefunden“ und das war dann tatsächlich auch so.
Mädls, es gibt keine Jeans Shorts die besser sitzen, als die Bandits von One Teaspoon. Auch wenn sie mit teilweise knapp über 100,00 € nicht gerade günstig sind, sind sie definitiv jeden Cent wert.
Und merkt euch eins, der Schnitt ist das wichtigste bei Shorts.
 

Wichtige Regel für denim on denim

 
Eigentlich müsst ihr nicht viel beachten, wenn ihr denim on denim kombinieren wollt. Es gibt lediglich eine Regel, aber diese muss wirklich eingehalten werden. 🙂 Und zwar geht es um die Waschung. Ihr habt genau zwei Möglichkeiten.
Entweder ihr tragt einen Zweiteiler, wo Unter- und Oberteil eins zu eins die selbe Waschung und Farbe haben oder ihr müsst unbedingt zu zwei unterschiedlichen Blautönen greifen. Solltet ihr krampfhaft versuchen, zwei gleiche Blautöne zu finden, lasst es bleiben. Sowas geht nicht gut. 🙂
 

Kombinationsmöglichkeiten

 
Zu Denim kann man wirklich alles tragen. Von Sneaker zu Sandalen, Boots, Heels oder wie ich hier geschlossene Birkenstock. Haltet dieses Modell unbedingt im Auge, denn ich bin mir sicher, dass dieses Paar ein Geheimtipp für Fashion Profis wird.
 
Und habt ihr euch schon mal an Denim 0n Denim Looks getraut?
Wenn ja, was ist eure liebste Kombi?

Shirt I Calvin Klein
Shorts I One Teaspoon
Sunnies I Asos
Bag I Saint Laurent
Shoes I Birkenstock
Jewellery I black palms the label

Niemals IN und niemals OUT

 
Denim gehört in jeden Kleiderschrank wie Unterwäsche und Socken. Denim war noch nie ein Trend, sondern eher schon immer ein unverzichtbares Material in jedem Schrank. Es gibt zwar jedes Jahr unterschiedliche Trends in Schnitt und Waschungen, aber das Material Denim an sich war noch nie weg. Ich könnte wetten, ihr kennt keine Person, die nicht mindestens eine Jeans daheim hat. 🙂
Denim gibt es in so vielen Varianten, ob die allbekannte Jeans oder auch in Form von Jacken, Hemden, Taschen und vieles mehr. Hier sind einfach keine Grenzen gesetzt. Gott sei Dank.
 
Was allerdings immer mal wieder Trend und dann wieder out ist, sind Denim all over Looks. Egal ob Trend oder nicht, für mich heißt es jedes Jahr, ob Winter oder Sommer, einmal gibt es einen Denim all over Look. Dieses Jahr habe ich mich für eine sommerliche Variante entschieden mit Shorts und Hemd.
 

Die perfekte Jeans Shorts

 
ich besitze gefühlt 15 Jeans Shorts. Aufgeteilt auf gerade mal zwei unterschiedliche Marken. Ich habe genau eine einzige Levi´s und der Rest ist ausschließlich von der australischen Brand One Teaspoon. Als ich die Shorts vor ca. 5 Jahren über Instagram entdeckt habe, wusste ich sofort „ok, nun hab ich endlich den perfekten Schnitt für Shorts gefunden“ und das war dann tatsächlich auch so.
Mädls, es gibt keine Jeans Shorts die besser sitzen, als die Bandits von One Teaspoon. Auch wenn sie mit teilweise knapp über 100,00 € nicht gerade günstig sind, sind sie definitiv jeden Cent wert.
Und merkt euch eins, der Schnitt ist das wichtigste bei Shorts.
 

Wichtige Regel für denim on denim

 
Eigentlich müsst ihr nicht viel beachten, wenn ihr denim on denim kombinieren wollt. Es gibt lediglich eine Regel, aber diese muss wirklich eingehalten werden. 🙂 Und zwar geht es um die Waschung. Ihr habt genau zwei Möglichkeiten.
Entweder ihr tragt einen Zweiteiler, wo Unter- und Oberteil eins zu eins die selbe Waschung und Farbe haben oder ihr müsst unbedingt zu zwei unterschiedlichen Blautönen greifen. Solltet ihr krampfhaft versuchen, zwei gleiche Blautöne zu finden, lasst es bleiben. Sowas geht nicht gut. 🙂
 

Kombinationsmöglichkeiten

 
Zu Denim kann man wirklich alles tragen. Von Sneaker zu Sandalen, Boots, Heels oder wie ich hier geschlossene Birkenstock. Haltet dieses Modell unbedingt im Auge, denn ich bin mir sicher, dass dieses Paar ein Geheimtipp für Fashion Profis wird.
 
Und habt ihr euch schon mal an Denim 0n Denim Looks getraut? Wenn ja, was ist eure liebste Kombi?

Shirt I Calvin Klein
Shorts I One Teaspoon
Sunnies I Asos
Bag I Saint Laurent
Shoes I Birkenstock
Jewellery I black palms the label

unbenannt-1-3

NEWSLETTER

be the first and never miss a post & new things on black palms

   

CURRENTLY OBSESSED

LITTLE SECRETS

littlesecrets_beautyproducts

littlesecrets_designerbags

2 Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.