fbpx

schmollmund: tipps, tricks und produkte für volle lippen ohne beauty doc

schmollmund: tipps, tricks und produkte für volle lippen ohne beauty doc

Schmollmund: Tipps, Tricks und Produkte für volle Lippen ohne Beauty Doc

 
Ich glaube, insgeheim wünscht sich jede Frau einen Schmollmund und volle Lippen. Manche werden damit geboren, manche Frauen aber eben auch nicht. Schön sind wir definitiv alle, egal welche Lippenform wir haben.
Auch wenn es aktuell auf Instagram so scheint, als wäre „Lippen aufspritzen“ zum Trend geworden, muss es aber nicht immer gleich die Nadel sein.
Denn zum Glück gibt es ein paar einfache Tricks und jede Menge fabelhafter Produkte, mit denen man jeden Mund
in ein Volumenwunder verwandeln kann. Ich erkläre euch Step-by-Step, wie ihr zu dem hübschen Schmollmund kommt, ganz ohne Injektionen.

PLUMPING MASKE

 
Eine spezielle Vliesmaske für die Lippen, die einen „Instant-Plumping“-Effekt verspricht? Klingt super! Die feuchte Maske wird für 15 Minuten auf den Mund gelegt. Kokosnuss und Jojobaöl pflegen die Haut, während Wirkstoffe, wie Hyaluronsäure und Meeresalgen für die aufpolsternde Wirkung sorgen. Der Plumping-Effekt soll einen ganzen Tag lang auf den Lippen sichtbar sein. Also am besten morgens verwenden!

VOLUMEN BOOSTER

 
Ab dem dreißigsten Lebensjahr verlieren die Lippen an Spannkraft. Sie werden trockener und dünner. Aber sogenannte „Lipbooster“ mit Cayenne Pfeffer oder Chili und Hyaluronsäure lassen sie im Handumdrehen wieder voller wirken und glänzen. Wählt dabei immer helle Nuancen. Dunkle schmälern den Mund noch zusätzlich. Wenn ihr die Lippen außerdem vorher peelt (z.B. mit einer Zahnbürste), wird die Durchblutung stark angeregt und der Mund wirkt noch praller.

DER LIPLINER-TRICK

 
Ein weiterer optischer, etwas langanhaltenderer Trick ist es, die Lippenumrandung mit einem Konturenstift etwas zu vergrößern. Greift dabei zu einem Lipliner, der maximal zwei Nuancen dunkler, als eure Hautfarbe ist. So geht’s:
 
Gebt eine Lippenpflege, dann einen Hauch Concealer auf und um die Mundpartie. Zeichnet nun nicht wie gewohnt genau die Lippenkontur nach, sondern etwas entlang der Außenseite. Tupft dann etwas mit dem Ringfinger über die Linie, damit sie ein wenig schwacher erscheint. Nun könnt ihr die Lippen wie gewohnt mit einem Lippenstift oder Gloss schminken, aber der Effekt dieses kleinen Schmink-Tricks macht den ganzen Unterschied.

DIE RICHTIGE PFLEGE

 
Gepflegte Lippen wirken immer weicher und voluminöser. So gibt es beispielsweise Lippenöle mit Kokosnussöl, die feine Risse glätten. Und spezielle Seren (nur für die Lippen), die Peptide und Nikotinsäure beinhalten. Diese Wirkstoffe schenken den Lippen eine hübsche Röte und lassen sie fester wirken. Tragt diese am besten 1-2 Mal täglich auf die Mundpartie auf.

GLANZPUNKTE SETZEN

 
Für das gewisse Extra und ein weiteren XXL Volumen-Effekt, sorgt Highlighter auf den Lippen. Nehmt dafür einfach euren Highlighter, egal ob in Puder, Creme oder Stickform und gebt einen Hauch davon über euren Amorbogen und den tiefsten Punkt der Unterlippe. Danach noch einen schimmernden Gloss auf die Lippen auftragen und perfekt ist der schöne Kussmund.

LIP BLUSHING FÜR EINEN LANGZEITEFFEKT

 
Perfekt inszenierte Lippen ganz ohne Make-up gibt’s nicht? Doch! Ihr habt sicher alle schon einmal von Permanent Make-up gehört. Dieses kann jedoch etwas unnatürlich wirken, wenn man sonst gar kein Make-up im Gesicht hat. Es gibt jetzt jedoch eine neue Methode, die zwar sehr wirkungsvoll, aber trotzdem dezenter ist. Beim „Lip Blushing“ bekommen die Lippen nämlich nur einen natürlichen Hauch Farbe und wirken so gesünder und praller. Dieses Treatment macht besonders Sinn bei Frauen, die keine klaren Lippenkonturen oder eine ehr helle Lippenfarbe haben. Wie beim klassischen Permanent Make-up wird auch hier die Farbe in die Haut gestochen und hält deshalb ca. zwei Jahre.

Ein VOR- und NACHHER Beispiel bei Königstöchter in München

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen