tipps für sonnengeschädigte haut und wie du deine sommerbräune verlängerst

tipps für sonnengeschädigte haut und wie du deine sommerbräune verlängerst

Von dem Jahrhundertsommer diesen Jahres müssen wir uns nun langsam aber sicher verabschieden und somit auch von diesen traumhaften Temperaturen 😊. Er war wirklich einer der schönsten Sommer seit langem, oder was meint ihr?
 
Und so ein Sommer, wie wir ihn hatten, lädt natürlich ein zu Tanning to the max, was an unserer Haut natürlich nicht spurlos vorbei geht. Sonnencreme vergessen oder die Sonneneinstrahlung mal wieder unterschätzt. Mein vieles Reisen in sonnenstarke Länder trägt hier natürlich auch sehr stark bei.
 
Jetzt ist der Sommer um und unsere Haut ist mega strapaziert. Was ich dagegen mache und vorallem wie ich vor dem Sonnenbaden grundsätzlich vorbeuge erfahrt ihr hier.

VORBEUGEN

Grundlage vor jedem Sonnenbad sind Peelings, um im Nachhinein auch die Sonnenbräune länger zu halten.
 
Immer viel Wasser trinken, um dem Körper genügend Feuchtigkeit zu geben, die vor allem unsere Haut braucht, um nicht auszutrocknen.
 
Als Sonnenschutz empfehle ich fast ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte. Dabei benutze ich für mein Gesicht je nach Sonnenstärke zwischen UVA/UVB 30 und 50. Für den restlichen Body verwende ich immer UVA/UVB 30.

SONNENBADEN

Wasser Wasser Wasser trinken.
Nach jedem Wassergang den Sonnenschutz nachlegen. Auch immer mal wieder Schatten aufsuchen oder Kleidung überziehen.

PFLEGEN DANACH

Aloe Vera ist für mich das beste Mittel bei sonnengeschädigter Haut. Sofort nach dem ersten Tag in der Sonne reichhaltig auf dem Körper verteilen. Morgens und Abends verwenden.
 
Empfehlung:
lavera After Sun Lotion mit Bio-Aloe Vera – sogar vegan
Rituals After Sun Hydrating Lotion
– hat nicht nur eine tolle Verpackung, sondern riecht auch noch gut und hilft.
 
Fun Fact:
Meine Afters Sun Lotion bewahre ich immer im Kühlschrank auf.  Gekühlte Lotions beruhigen gereizte Haut zusätzlich.
 
Geheimtipp:
Falls man aber mal keine Aloe Vera Creme griffbereit hat, hat man in südländischen Ländern oft das Glück, das Aloe Vera überall wächst. Dafür einfach die Blätter längs aufschneiden und die geschädigte Haut damit einreiben.

SOMMERBRÄUNE HALTEN UND VERLÄNGERN

Wasser, Wasser, Wasser
Viel Wasser trinken und gesunde Ernährung. Lebensmittel mit Karotin z.B. Kartotten, Paprika und Tomaten verlängern die Sommerbräune.
 
Cremen, cremen, cremen
Viel eincremen, vor allem nach dem Sonnenbad und Duschen, damit die Haut erst gar nicht zu schuppen anfängt.
Hier ein paar Lotions die lange Feuchtigkeit spenden.

 

Schummeln
Und wenn die Sommerbräune sich dann doch verabschiedet hat, darf man auch mal Schummeln. 🙂
Daher kann man mit ein bisschen Selbstbräuner nachhelfen.

 

Oder eben die künstliche Sonne
Welche aber definitiv mit Bedacht und Vorsicht genossen werden sollte.

No Comments
Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.