fbpx

ich packe meinen koffer und nehme mit … tipps und tricks fürs richtige packen

ich packe meinen koffer und nehme mit … tipps und tricks fürs richtige packen

8 Tipps und Tricks fürs richtige Packen

 
Der Frühling steht kurz vor der Tür und somit auch wieder die schönste Zeit zum Verreisen. Warum schaffen es Männer eigentlich immer nur das „Nötigste“ in den Koffer zu packen, während wir vor riesigen Klamottenhaufen stehen und uns fragen, wie wir all diese Kleidchen und Schuhe in unseren Koffer bekommen sollen. Hier habe ich ein paar nützliche Tricks für euch, die zukünftig das Packen erleichtern sollen.

RICHTIGE REIHENFOLGE

Schwere Gegenstände sollten als erstes in den Koffer gepackt werden. Das heißt, ihr startet am besten mit Büchern und Schuhen, so wird das Gewicht besser verteilt und ihr tut euch später beim Tragen/Schieben/Rollen leichter.

ROLLEN STATT FALTEN

Hättet ihrs gewusst? In den Koffer passen viel mehr Kleidungsstücke, wenn sie gerollt anstatt gefaltet werden. Sie müssen dafür aber ganz ordentlich und super eng eingerollt werden. Ein weiterer Benefit beim Rollen ist, dass die Kleidung so weniger zerknittert.

LÜCKEN FÜLLEN

Sobald Kleidung und Schuhe verstaut sind, kann man sich an die Ecken und Lücken im Koffer machen. Diese lassen sich nämlich wunderbar mit Kleinkram, wie Socken, Unterwäsche und Co. ausfüllen. Da staunt man, wieviel Platz der Koffer tatsächlich noch hergibt. Fast wie Tetris spielen.

OUTFITS PLANEN

Damit ihr nicht plötzlich euren gesamten Kleiderschrank im Koffer habt, macht es Sinn, sich vorher schon die Outfits für den anstehenden Urlaub zu überlegen. Plant außerdem Outfits, die sich gut kombinieren lassen. So packt ihr nichts Unnötiges ein und spart auch noch Platz.

BEI BEAUTY AUF MULTIUSE-PRODUKTE SETZEN

Kosmetik nimmt im Koffer wahnsinnig viel Platz weg. Wer aber länger als ein Wochenende unterwegs ist weiß, dass die kleinen Reisegrößen nicht ausreichen und so muss man sich im Urlaub dann doch mit neuen Produkten ausstatten. Schaut euch anstatt dessen nach cleveren Multiuse-Produkten um und nehmt diese mit. Z.b. die Dr. Bronner Naturseife. Diese kann man als Shampoo, Duschgel, Handseife, Gesichtsreinigung und für die Handwäsche benutzen. Super praktisch! Und platzsparend.

ELEKTRO-GERÄTE ZU HAUSE LASSEN

Föhn, Lockenstab, Glätteisen und Co. nehmen im Koffer wahnsinnig viel Platz weg. Ruft am besten vor der Reise im Hotel an und erkundigt euch, welche Geräte vor Ort zur Verfügung gestellt werden, damit ihr nicht umsonst zu viel mitnehmt.

CREME KATASTROPHEN VERMEIDEN

Um zu vermeiden, dass Bodylotion, Duschgel und Co. im Koffer auslaufen, gibt es einen kleinen aber feinen Trick: Man schraubt die Verpackung der Produkte auf, legt ein Stück Frischhaltefolie drüber und verschließt es dann wieder. So kann garantiert nichts passieren, auch wenn der Deckel aufgehen sollte.

TRINKHALME VERHINDERN VERKNOTETE KETTEN

Schmuck beim Reisen ordentlich zu verpacken kann super nervig sein und am Schluss haben sich doch wieder unzählige Knötchen in die Ketten eingeschlichen. Nicht aber, wenn man sie vorher durch einen Strohhalm zieht und sie dann verschließt. Deshalb am besten wiederverwendbare Halme (Es gibt nachhaltige aus Glas oder aus Bambus) besorgen, die kann man dann immer wieder verwenden.

No Comments
Leave a Comment:

Ich akzeptiere die DSGVO Bestimmungen