travel bucketlist herbst/winter – wohin entfliehen, wenn es in deutschland kalt wird

travel bucketlist herbst/winter – wohin entfliehen, wenn es in deutschland kalt wird

Der Herbst ist eingekehrt, die Sonne geht früher unter und es wird immer kälter. Bye Bye Sommer, der dieses Jahr wirklich unvergesslich schön war, und Hallo Herbst und Winter, auf den ich mich zumindest genauso sehr freue. Für jeden der sich allerdings den Sommer zurück sehnt, hab ich hier jetzt ein paar Reiseziele, welche den Sommer im Winter bescheren und auf jede Travel Bucket List gehören. Wer also eine Flucht in die Wärme plant, kann definitiv mit diesen Zielen planen.

BAHAMAS

Gerade einmal 2 Stunden von Miami entfernt, zwischen Kuba und Florida liegen die Bahamas. Ein karibischer Traum, welcher einen aus dem Staunen nicht rausbringt. Von pinken Sandstränden bis hinzu schwimmenden Schweinen ist auf den Bahamas einiges geboten. Auch zum Schnorcheln und Surfen eignet sich das Urlaubsziel perfekt. Jedoch aufgepasst – bis November ist auf den Bahamas Hurrikan Gefahr. Beste Reisezeit dagegen ist von Dezember bis Mai. Und wer würde sich nicht über eine Weihnachtskarte mit schwimmenden Schweinen freuen. <3

MEXIKO

Nicht gerade um die Ecke aber eine Reise wert. Mexiko bietet nicht nur wunderbare karibische Strände mit leuchtend blauen Wasser, traumhaftes Wetter, leckeres mexikanisches Essen, sondern auch kulturelles, wie die alten Stätte der Maya direkt am Strand. Diese sind am besten in den Morgen oder Abendstunden zu besuchen, wenn die Touristengruppen abgereist sind. Um Mexiko besser zu erkunden, empfiehlt es sich, einen Mietwagen zu nehmen und die Küste von der Halbinsel Yucatan über Playa del Carmen nach Tulum zu entdecken. Tulum ist zwar mittlerweile sehr touristisch, aber wenn es nicht gerade die Hochzeit rund um den Jahreswechsel ist, definitiv ein atemberaubender Ort. Dort dürfen die Häuser und Hütten der Eco Hotels nicht höher als die Palmen gebaut werden und somit fühlt man sich egal wo, wie im Jungle. Ein kleines Paradies ist auch die Isla Holbox, wo unzählige Hängematten im Meer auf dich warten!

MAROKKO – MARRAKESCH

Mit gerademal 4 Flugstunden und einer Durschnittstemperatur von 20 Grad auch in den Wintermonaten perfekt zum Entdecken, träumen und verlieben. Also für alle Städtetripper, die gerne warme Temperaturen bevorzugen.
 
Ein Traum aus 1001 Nacht, so kann man eine der farbenprächtigsten Städte beschreiben. Traditionelle Märkte (Souks), welche das Stadtzentrum mit Gewürzen, Stoffen, Kupfer, Keramik und den Duft von leckeren marrokanischen Essen füllen. Es gibt zahlreiche wunderschöne Luxushotels, welche über hervorragende Spas verfügen. Aber wer es gerne traditioneller mag und das Marokko-Feeling erleben will, sollte in einem Riad unterkommen. Die Innenhöfe sind die perfekten Schattenspender bei den heißen Temperaturen und typisch für Marrakesch. Auch kulturell bietet die Stadt einiges! Moscheen, botanische Gärten und Paläste.
 
Und für alle Fashionisten unter euch ein absolutes MUST :
Majorelle Garten (Jardin Majorelle) das leuchtend blaue Haus mit einem atemberaubenden Garten welches von dem Maler Majorelle erbaut und von Yves Saint Laurent und seiner Frau in den 80zigern gekauft und weiter gepflegt wurde.

THAILAND

Fernab von Deutschland liegt Thailand mit mehr als 500 traumhaften Inseln. Da die Anreisezeit fast einen Tag beträgt, sollte man mindestens 10 Tage bleiben, um den Urlaub auch genießen zu können. Zudem solltet ihr 1-2 Tage in der Hauptstadt Bangkok verbringen welche eine supermoderne und hochspannende Metropole ist.
 
Thailand ist nach wie vor verhältnismäßig günstig und ist somit perfekt für die Sparfüchse unter euch. Sowohl Backpacker als auch Pauschalurlauber kommen hier auf ihre Kosten. Wer mehr Zeit mitbringt und auf Abenteuer steht, sollte unbedingt ein Inselhopping machen und nicht nur auf einer der vielen schönen Inseln verweilen.
 
Beste Reisezeit ist von November bis Februar mit angenehmen 34 Grad.

SEYCHELLEN

Alle träumen von den Malediven, aber schon einmal an die Seychellen gedacht? Mit gerade einmal einer Zeitverschiebung von 2 Stunden – Reisen ohne Jetlag. Die Seychellen stehen den Malediven in nichts nach und bieten dazu noch Einiges zu Erleben. Die Inseln sind viel größer haben sehr viele Naturschutzgebiete und sind somit wundervoll zum Erkunden.
 
Die 3 Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue sind die bekanntesten Inseln. Praslin ist bekannt durch den Strand Anse Georgette und dessen charakteristischen Felsformationen, die man immer und überall auf Bildern entdeckt. Auf La Digue sind Fahrräder das Hauptverkehrsmittel.
 
Toll an den Seychellen ist, dass es ein Gesetz gibt, welches besagt, dass alle Strände öffentlich zugänglich sein müssen und das für Jedermann! Dies ist perfekt für ein ausgiebiges Strandhopping, denn von tollen atemberaubenden und vorallem auch einsamen Stränden bekommt auf den Seychellen nicht genug. Wundervolle Korallenriffe für Taucher sind dort geboten.
 
LOVE: Auf den Seychellen leben die ältesten und größten Schildkröten der Welt, welche man auf dem Weg zum Strand oft antrifft.

SÜDAFRIKA

An welchen Ort der Welt tummeln sich so unterschiedliche Tiere wie in Südafrika? In den Nationalparks die Löwen, Elefanten und Antilopen, unweit davon kann man den Pinguinen am Boulders Beach in Simon’s Town beim Baden zuschauen. Auch Surfer kommen hier auf ihre Kosten.  Südafrika hat so viele unterschiedliche Facetten, welche man unbedingt alle sehen sollte. Alleine in Kapstadt gibt es unendlich viel zu erleben, wofür man sich am besten mindestens 10 Tage Zeit nehmen sollte.
 
Must to do:
auf den Tafelberg, das Kap der Guten Hoffnung, Wale und Delfin Watching, ein Weintasting im Babylonstores oder entlang des Chapmans Peak Drive den Sonnenuntergang genießen. Auch Kalk Bay ein Fischerdorf an der False Bay verzaubert mit seinen bunten Strandhäusern und mit ein bisschen Glück sieht man Seehunde, welche in der Sonne entspannen.

DOMINIKANISCHE REPUBLIK

Vor fast einem Jahr war ich selbst schon dort. Mit vielen Vorurteilen im Gepäck, wurde ich des Besseren belehrt. Daher immer noch hoch im Kurs, denn man kann zu erschwinglichen Preisen in der Dom Rep. Karibikluft schnuppern. Jedoch sollte man den Süden meiden und den wunderschönen Norden erkunden. Hier gibt es nicht so viele Hotelhochburgen, daher erwartet dich dort das pure Karibikfeeling mit wunderschönen Stränden, die von den Einheimischen besucht werden. Das Wetter ist das ganze Jahr ein Traum und in den Wintermonaten am Besten. Mehr Tipps könnt ihr in hier meinem Reisebericht über die Dom Rep. lesen.

SKANDINAVIEN – POLARLICHTER

Skandinavien ist zwar KEIN warmes Reiseziel aber Eins, welches auf jede Travel Bucket List gehört! Denn in den Wintermonaten ist das Naturschauspiel der Polarlichter, oder auch Nordlichter genannt, zu sehen. Das Polarlicht ist eine Leuchterscheinung durch angeregte Stickstoff- und Sauerstoffatome der Hochatmosphäre, die in Polargebieten beim Auftreffen beschleunigter geladener Teilchen aus der Erdmagnetosphäre auf die Atmosphäre hervorgerufen wird. Ein einmaliges Naturschauspiel, welches man nicht vergisst.
Diese sind am besten in Nordisland oder Kiruna/Schweden oder Tromsø/Norwegen zu sehen. Durch die extremen niedrigen Temperaturen, sollte die Kleidung nicht aus Baumwolle und Polyester bestehen sondern aus Wolle!
 
Tipp: Norwegen hat sogar eine App entwickelt welche anzeigt wann und wo die Polarlichter am Besten zu sehen sind.

4 Comments
  • Anke Krug
    Antworten
    Oktober 15, 2018

    Bahamas outislands….. mein Traumziel! Warst du schon mal dort?

  • Oktober 16, 2018

    Die Bahamas habe ich auch auf meine Travel Bucketlist geschrieben – ein Traum! Aber auch Skandinavien als Kontrast dazu spricht mit unglaublich an.
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

Leave a Comment:

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.