fbpx

fashion & lifestyle magazine

das sind die besten nachhaltigen beauty produkte

Für den Schutz der Umwelt müssen wir gemeinsam agieren. Deshalb tragen auch immer mehr Firmen mit innovativen, umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten zum Naturschutz bei. Doch auch Privat kann man einiges tun, um den eigenen Plastikkonsum zu reduzieren. Dazu findet ihr übrigens auch einen Blogbeitrag mit 7 Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

 

Im Beauty Bereich gibt es inzwischen eine Menge Labels, die auf Nachhaltigkeit setzen und das sowohl beim Inhalt als auch bei der Verpackung. Denn Konsumenten und Marken sind sich einig: auch das Packaging sollte natürlicher und umweltschonender sein sowie Ressourcen schonen. Inzwischen setzen sogar nicht nur kleine Nischen-Labels auf Sustainability, sondern auch die Big Player wie Garnier und Caudalie sind beteiligt. Wir zeigen euch heute also die besten nachhaltigen Beauty Produkte, die ihr guten Gewissens kaufen und verwenden könnt.

Garnier: Green Beauty Programm

Garnier setzt mit seinem Green Beauty Programm ein Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen Umweltverschmutzung. Die Produkte aus dieser Linie sind Eco-zertifiziert und überzeugen mit einem hohen Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen sowie einer nachhaltigen Verpackung. Diese basiert auf recyceltem Karton, denn das Plastik wurde durch FSC-zertifiziertes, papierbasiertes Material ersetzt. So spart Garnier alleine bei der Verpackung 49% Plastikmaterial ein. Auch im Hinblick auf die enthaltenen Stoffe sind diese Produkte rundum biologisch und frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs. Mit Hanfsamen-Öl aus biologischem Anbau, Omega-3 und -6 Fettsäuren und Vitamin E profitiert auch unsere Haut davon.

Annemarie Börlind: Naturkosmetik

Die Marke Annemarie Börlind gilt seit jeher als Pionier in der Naturkosmetik. Nicht nur die Rohstoffe stammen primär aus biologischem Anbau, auch die Herstellung findet komplett in Deutschland statt. So werden effektiv CO2-Emissionen gering gehalten. Auch die Verpackung der Produkte von Annemarie Börlind werden aus nachwachsenden Ressourcen wie beispielsweise Zuckerrohr herstellt. Die Cremes mit Algenextrakt und botanischer Hyaluronsäure sind pflegend und feuchtigkeitsspendend, sie verfeinern euer Hautbild und ziehen schnell ein, wodurch sie keinen Fettfilm hinterlassen.

Caudalíe: Zero Waste Konzept

Das naturnahe Label Caudalíe ist bereits seit seiner Gründung im Jahre 1955 ein echter Umweltschützer. Die Produkte bestehen zu 97% aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs. Und Caudalíe setzt auch im Hinblick auf die Verpackung neue Ziele: mit dem “Zero-Waste-Konzept” sollen bis 2022 ganze 100%  der Verpackung wieder verwertbar sein und alle Tuben aus recyceltem Kunststoff bestehen.

MANASI 7: Reduce, Reuse, Recycle

Das schwedische Label “Manasi 7” steht für hochwertige, natürliche, wild geerntete und biologische Inhaltsstoffe. Auch beim Design setzt die Gründerin Susanne Manasi auf nachhaltiges Design und fokussiert sich auf die “3-R’s”: Reduce, Reuse, Recycle. Abfälle werden vermieden, das Zero-Waste Prinzip wird unterstützt. Die Tiegel sind allesamt aus pflanzlichem Zellulosematerial hergestellt und lassen sich auch wieder mit anderen Produkten befüllen.

Tata Harper: Oranganisches Beautylabel

Die Kolumbianerin Tata Harper hat das organische Beautylabel Tata Harper Skincare ins Leben gerufen. Die Inhaltsstoffe werden auf ihrer Farm in Vermont angebaut, was sie zu 100% bioaktiv macht. Sie ist zudem eine Vorreiterin in Sachen Sustainability und Naturkosmetik. Auch beim Packaging können sich einige Labels eine Scheibe von der lieben Tata Harper abschneiden: die Produkte kommen alle in recyceltem Glas daher und die Pumpspender sind aus Kunststoff, der auf Mais- anstatt auf Erdölbasis hergestellt wird. Sogar der Aufdruck der verwendeten, durch die Sustainable Forestry Initiative zertifizierten Kartons basiert auf Soja. Noch nachhaltiger geht kaum, oder?

Refill Flakons

Weltweit werden alle 25 Sekunden Parfums von Mugler nachgefüllt. So wandern weniger Flakons im Müll und müssen nicht aufwendig recycelt werden. Super, oder? Auch die Hersteller Artdeco und Dior setzen auf wiederverwendbare Flakons und bieten einen Refill-Service an. Denn das Glas, aus dem die Parfum-Fläschchen bestehen, wird unter aufwendigen Prozessen hergestellt, bedarf jeder Menge Energie, um wieder eingeschmolzen zu werden und auch beim Transport erweist es sich als echte Umweltsünde. Deshalb ist gerade hier eine Refill-Option DIE Lösung. Ihr könnt sie in Parfümerin nachfüllen lassen und damit aktiv zum Umweltschutz beitragen!

Leave a Reply